Vermesser vor Ort: Rolf Töpfer stellt in Düsseldorf-Hamm das Umlegungsverfahren vor

Umlegung / Rolf Töpfer

Prinzip des Umlegungsverfahrens / Dipl.-Ing. Rolf Töpfer

Am 16. Januar 2017 hielt der Öffentlich bestellte Vermessungsingenieur Dipl.-Ing. Rolf Töpfer vor über 100 Personen einen Vortrag über das im Baugesetzbuch geregelte Umlegungsverfahren.

Der landwirtschaftlich geprägte Stattteil Düsseldorf-Hamm soll in Teilbereichen der Umlegung unterworfen werden, um mit geordneten Grundstücksverhältnissen Baurecht zu schaffen. Der zeitgleich seitens der Stadt Düsseldorf zu entwickelnde Bebauungsplan wurde in der gleichen Veranstaltung durch die Leiterin des Planungsamtes, Frau Ruth Orzessek-Kruppa, vorgestellt.

Das Umlegungsverfahren, mit der Anordnung und dem Beschluss beginnend, wird als gesetzliches Verfahren durch die Stadt Düsseldorf durchgeführt. Dabei werden alle im Umlegungsgebiet befindlichen Grundstücke als Umlegungsmasse in das Verfahren eingeworfen und nach Berücksichtigung der im Bebauungsplan auszuweisenden öffentlichen Flächen als Baugrundstücke wieder an die Beteiligten zugewiesen.

Öffentlich bestellte Vermessungsingenieure, wie die Büroinhaber Rolf Töpfer und Dr. Robert Blinken,  können solche Verfahren sachverständig begleiten oder auch als freiwillige Umlegung eigenständig ausführen.

Veröffentlicht in Allgemeines