Grundsteinlegung für trivago

v.l.: Wolfgang Marcour (Geschäftsführer SOP), Thomas Geisel (Oberbürgermeister der Landeshauptstadt Düsseldorf), Olaf Demuth (Vorstandsmitglied Züblin), Peter Vinnemeier (Geschäftsführer trivago), Dr. Oliver Schumy (CEO Immofinanz)

Im Düsseldorfer Medienhafen wurde im Beisein von Oberbürgermeister Thomas Geisel der Grundstein für die neue Firmenzentrale von trivago (Hotel-Metasuchmaschine) gelegt. Das abgerundete sechsstöckige Gebäude an der Kesselstraße wird von der IMMOFINANZ entwickelt. Der erste Bauabschnitt bietet den rund 2.000 Mitarbeitern ca. 26.000 m² Bürofläche und soll Mitte 2018 fertiggestellt sein. In einem zweiten Bauabschnitt können nebenan in einem 16-geschossigen Gebäude weitere ca. 16.000 m² Expansionsfläche realisiert werden. Die besondere Architektur, die sich durch zwei organisch geformte Gebäudekörper auszeichnet und im Gebäudeinnern fast ausschließlich Open Space Offices aufweist, stammt vom Düsseldorfer Architekturbüro SOP. Als Clou ist auf dem Dach eine Joggingstrecke geplant.

Weitere Informationen zu dem Projekt trivago finden Sie unter: http://office.immofinanz.com/de/deutschland/duesseldorf/buero-immobilien/trivago-headquarter/ID12611/

Veröffentlicht in Allgemeines